••••

Ahoi:

Historisches Gebäude erstrahlt in neuem Glanz!

Dieser alte und denkmalgeschützte ehemalige Getreidespeicher im Hamburger Hafen ist ein besonderes Kleinod. Seine industrielle Bauform, mit aufgesetztem Dachhaus und Ladebrücke erforderte besonderes Fingerspitzengefühl und auch etwas Kreativität vom Gerüstbau. Nach Herstellung des Gerüsts kamen die Bauhandwerker an jede Stelle des traditionsreichen Gebäudes, bei bester Aussicht über die Ladekräne des Hafens und den Lauf der Elbe. 

Beste Aussicht auf das Schlepperballett!

Neben der Montage von Treppenturm und Lastenaufzug wurden hier, an der Großen Elbstraße in bester Lage, 1700 m² Fassade eingerüstet. Aber wichtiger als die Materialmenge war ein Augenmerk auf die besondere Bauweise und die Geometrie des Objekts. Unser Bauleiterteam entwickelte dafür eine spezielle Konstruktion. An der Giebelseite wurde das Gerüst mit Gitterträgern abgefangen. Bei der Einrüstung des Dachhauses auf der Hauptdachfläche mussten insgesamt 266,5 lfdm Gitterträger zur Lastableitung und -verteilung montiert werden und ermöglichten so die eineinhalbjährige Sanierung der Fassade auf allen Seiten.

Immer gerne wieder mit herrlicher Aussicht und einzigartigen Gebäuden!

Scroll to top